Reiseberichte

Jenaer Judokas in der großen weiten Welt

Es ist der Lauf der Zeit, dass unsere jungen Trainer uns ab und an in die große weite Welt verlassen.

Wir als Judo Club Jena sehen es immer mit einem lachenden und weinenden Auge. Umso mehr freuen wir uns, wenn sich die SportlerInnen wieder bei uns melden. Viel mehr noch, wenn sie sich an ihre Judowurzeln erinnern und den Daheim gebliebenen sogar einen Reisebericht zukommen lassen.

So können wir doch hoffen, dass sie früher oder später wieder, wenigstens zu Besuch, im Judo Club Jena auftauchen.

Zuletzt erreichte uns Post von Luise Brosig. Sie war in den letzten Jahren nicht nur für unser Frauen-Team erfolgreich im Einsatz. Luise trainierte außerdem unsere Anfängergruppe mit viel Engagement.

Auch von Pia Jahn gibt es einiges zu berichten. In ihrer aktiven Judozeit hat sich die junge Studentin viel im Verein eingebracht. Zum Einen als Kämpferin und Trainerin. Zum Anderen hat sie mit Ihrer Familie den Verein ab und an logistisch und kulinarisch unterstützt. Nun studiert sie Sport auf Palma de Mallorca.

Damit nicht nur Einzelne den tollen Auslandsaufenhalt erfahren, haben wir uns entschlossen die Reiseberichte, für Alle zum Download, zur Verfügung zu stellen.

vom Auslandsjahr zum Sportstudium, da wo andere Urlaub machen

Unsere Sponsoren